Eva - Gefühle kann man nicht programmieren

Eva - Gefühle kann man nicht programmieren

Originaltitel: Eva

Genre: Drama , Fantasy , Sci-Fi

Regisseur: Kike Maillo

Schauspieler: Marta Etura , Alberto Ammann , Daniel Brühl

Land: USA

Erscheinungsjahr: 2011

Laufzeit: 94 minuten

IMDB: 6.70

Bewerten: 0.00 (0 Bewertungen)

Alex (Daniel Brühl) hat soeben seinen Hochschulabschluss erhalten und soll nun für seine Universität arbeiten. Der eher schüchterne Wissenschaftler erhält den Auftrag, einen Kinder-Roboter zu bauen. Etwa zehn Jahre lang beschäftigt er sich mit der Konstruktion, wird das Gefühl aber nicht los, nicht mehr voranzukommen. Sein Bruder David (Alberto Ammann) hat währenddessen gemeinsam mit seiner Frau Lana (Marta Etura) ein kleines Mächen gezeugt: Eva (Claudia Vega). Sie ist mittlerweile bereits zehn Jahre alt und lernt schließlich ihren Onkel kennen. Der ist sofort völlig vereinnahmt vom Charme seiner Nichte und will den Charakter seines Roboters mit dem ihrigen als Vorbild programmieren. Ihre Eltern sind jedoch der Beziehung der beiden gegenüber sehr misstrauisch und insbesondere Lana missfällt die Vorstellung einer Zusammenarbeit…